Pressemitteilungen

Letzter Azubi-Tag 2019

Letzter Azubi-Tag 2019 mit viel Kreativität, Spaß und einem Überraschungsgast

Hamburg, 05. Dezember 2019

Ausbildungsbeauftragter Besim Ameti und rund 20 unserer Nachwuchsverkaufstalente trafen sich am 27. November in der Kulturwerkstatt Hamburg für den letzten Azubi-Tag in diesem Jahr. Normalerweise proben Musiker und Künstler in dieser außergewöhnlichen Location. An diesem Tag diente sie jedoch dem Zweck, die Azubis aus dem zweiten Lehrjahr auf die bevorstehende Zwischenprüfung vorzubereiten. Was zunächst für Augenrollen und ungläubige Gesichter sorgte, entpuppte sich am Ende des Tages doch noch als riesengroßes Vergnügen – denn neben der Prüfungsvorbereitung erwartete die Auszubildenden ein spannender Workshop sowie ein unerwarteter Besucher.

Fachwissen und praktische Tipps bereiten auf die Prüfung vor
Bevor es jedoch an die Prüfungsvorbereitung ging, sollten die angehenden Fachverkäufer und -verkäuferinnen einmal selbst reflektieren: „Vor welche Herausforderungen hat mich meine Ausbildung bisher gestellt? Und welche Ziele habe ich mir für das kommende Jahr gesetzt?“. Die Übung soll ihnen bewusst machen, welche Hürden sie bisher gemeistert haben und dabei helfen, Schwerpunkte für die Prüfungsvorbereitung zu setzen.
Anschließend durften die Auszubildenden ihre Fachkenntnisse unter realen Prüfungsbedingungen beweisen. Von Inhaltsstoffen der verschiedenen Backwaren über den Backvorgang eines Blätterteiges bis hin zur Zubereitung des Frühstücks – verschiedenste Themen wurden intensiv behandelt. Darüber hinaus vermittelte Besim Ameti seinen Schützlingen auch die richtige Eigenpräsentation und erläuterte die verschiedenen Kundentypen: „In der Prüfung spielt nicht nur das Fachwissen eine wichtige Rolle. Auch das Auftreten sowie der Umgang mit Kunden sind wesentlicher Teil und entscheiden im schlimmsten Fall über das Endergebnis. Deswegen stehe ich immer hinter den Auszubildenden und stärke ihnen den Rücken.“ so der Ausbildungsbeauftragte.

Nach der Arbeit folgt der Spaß
Dass der Spaß an einem solchem Tag nicht fehlen darf, ist klar. Deswegen veranstaltete DAT BACKHUS in Kooperation mit Street Art Berlin einen Graffiti Workshop, zu dem auch Auszubildende aus dem
ersten Lehrjahr sowie die Kaufleute aus dem Büromanagement eingeladen waren. Aufgeteilt in vier Gruppen ging es dann ans Eingemachte. Die Azubis aus dem ersten Lehrjahr stellten das Thema „Durchhalten“ visuell dar. Die Verkaufstalente aus dem zweiten Lehrjahr bekamen den Auftrag, „Das Ziel vor Augen“ sowie „Heißgetränke“ auf die Leinwände zu bringen und die letzte Gruppe durfte sich etwas zum Thema „Ausbildungsberufe bei DAT BACKHUS“ überlegen. Mit viel Kreativität und Spaß gelang es schließlich allen, tolle Motive zu erarbeiten und Spitzenergebnisse abzuliefern.

Besonderer Überraschungsgast rundet den Tag ab
Als besonderes Highlight überraschte Ausbildungspate Coach Patrick Esume die Auszubildenden. Der ehemalige American Football-Spieler und Trainer begleitete den Entstehungsprozess der einzelnen Kunstwerke und staunte nicht schlecht über den Ideenreichtum der Nachwuchskräfte. Um den Tag perfekt abzurunden, stellte anschließend jede Gruppe ihr fertiges Street Art-Gemälde vor und erntete reichlich Lob von dem Coach. Besonders toll: Zum Abschluss nahm er sich die Auszubildenden nochmal zur Seite, um jedem ein persönliches Feedback zu der Eigenreflektion zu geben. Na, wenn das kein Motivationsschub ist!

Wir wünschen viel Erfolg bei der Zwischenprüfung und freuen uns schon auf den nächsten Azubi-Tag!

Unsere Pressemitteilung als Download.

 

Kinderweihnachtsbacken auf den Märchenschiffen

Genialer Vorverkaufsstart für die Backschiffe 2019

Hamburg, 21. November 2019

Der Vorverkauf der Backkarten der 34. Hamburger Märchenschiffe war ein voller Erfolg. Von 10.000 verfügbaren Tickets gingen bereits knapp 7.500 über den Tresen. Nun findet die feierliche Eröffnung der Märchenschiffe am Alsteranleger Jungfernstieg am 25. November 2019, um 10.00 Uhr auf dem Backschiff „Saselbek“ statt.

Begleitet wird die Eröffnung von Herrn Senator Dr. Carsten Brosda sowie dem Liedermacher Rolf Zuckowski. Unterstützt von den Gästen werden die Kinder zudem die ersten Kekse auf den Backschiffen fertigen.

Seit nunmehr 12 Jahren unterstützt DAT BACKHUS die Hamburger Märchenschiffe mit den zwei Backschiffen „Saselbek“ und „Sielbek“. Über 10.000 kleine Keksbäcker verarbeiten hier jedes Jahr aufs Neue rund 5.000 kg Teig, Zucker, Schokostreusel, Nüsse und Rosinen. Als besonderes Highlight dürfen die Nachwuchsbäcker neben den Keksen auch die Backschürzen und Bäckermützen mit nach Hause nehmen.

Knapp 7.500 Backkarten gingen bereits während des Vorverkaufes über den Tresen. Die übrigen Tickets bietet das „Büro Märchenschiffe“ am Anleger Jungfernstieg jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr zum Verkauf an – solange der Vorrat reicht.

Die Kinderbackkurse finden im Zeitraum von 25.11. bis zum 23.12.2019 täglich statt.

Backzeiten:
Mo. – Fr.: 8.30 / 10.00 / 11.30 / 13:30 / 15.00 / 16.30 Uhr
Sa. & So.: 9.00 / 10.30 / 12.00 / 14.00 / 15.30 / 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf euch!

Unsere Pressemitteilung als Download.

 

Neueröffnung

Große Neueröffnung: DAT BACKHUS in Jesteburg

Hamburg, 18. November 2019

Am 28. November 2019 ist es endlich soweit: DAT BACKHUS öffnet seine Türen in der Famila Filiale Jesteburg. Zur Neueröffnung hat der Hamburger Traditionsbäcker tolle Angebote im Gepäck. Vom 28. November bis zum 01. Dezember gibt es vier Knackfrische, einen Berliner nach Wahl oder ein ofenfrisches Franzbrötchen für je nur 1€.

Leckere Snacks und Heißgetränke laden zum Verweilen ein
Neben den hausgemachten Brot-, Brötchen- und Kuchenspezialitäten, die täglich frisch in der Hamburger Produktionsstätte zubereitet werden, stehen den Gästen warme Leckereien von der „Heißen Theke“ sowie diverse Snacks zur Verfügung.
Mit gemütlicher Atmosphäre, einem modernen Ambiente und bequemen Sitzecken lädt das neue Fachgeschäft außerdem zum Verweilen und Schnacken ein. Passend dazu bietet DAT BACKHUS die dauerhaft gültige „Nachgeschenkt“-Aktion an: Kaufen Sie sich ein Heißgetränk Ihrer Wahl und füllen es während Ihres Aufenthaltes kostenlos und so oft Sie möchten wieder auf.

Auch sonntags geöffnet
Frühstücksliebhaber kommen auch am Sonntag nicht zu kurz: von 08:00 bis 16:00 Uhr stehen frische Backwaren und andere Leckereien bereit. Darüber hinaus hat das neue DAT BACKHUS-Fachgeschäft von Montag bis Freitag jeweils von 06:30 bis 19:00 Uhr und am Samstag von 07:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Unsere Pressemitteilung als Download.
 

Prämierte Stollen

Ausgezeichnet lecker: DAT BACKHUS-Stollen vom Deutschen Brotinstitut prämiert

Hamburg, 15. November 2019

DAT BACKHUS nahm am 07. November 2019 an der jährlichen Stollenprüfung des Deutschen Brotinstitutes in Zusammenarbeit mit der Bäcker-Innung Hamburg teil und wurde dafür reichlich belohnt. Von acht eingereichten Stollen erhielten sieben die Auszeichnung „sehr gut“, einer erhielt „gut“. Besonders die konstant hervorragende Backleistung des Orientalischen Stollens und des Meister-Stollens hat die Prüfer überzeugt. Sie wurden mit der Goldmedaille prämiert.

In der freiwilligen Qualitätskontrolle, an der DAT BACKHUS jährlich teilnimmt, prüfen ein unabhängiger Stollenprüfer und ein Beisitzer ca. 30 Proben auf Herz und Nieren nach den Richtlinien der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG). Dabei fließen sensorische Kriterien wie Form und Aussehen der Stollen, die Oberflächen- und Krusteneigenschaften, das Krumenbild sowie die Struktur und Elastizität der Feinbackwaren in die Bewertung ein. Nicht zuletzt spielen natürlich auch Geruch und Geschmack eine wesentliche Rolle. Sie müssen Appetit auf mehr machen und zum Produkt passen.

Die Höchstpunktzahl von 100 und damit auch die Auszeichnung „sehr gut“, erhalten ausschließlich Backwaren, die in allen Kategorien fehlerlos überzeugen. Das Qualitätsurteil „gut“, vergibt das Deutsche Brotinstitut an Produkte, die in der Prüfung mindestens 90 Punkte erreichen. Mit einer Goldmedaille werden nur solche Backwaren prämiert, die drei Jahre in Folge ein „sehr gutes“ Ergebnis erzielen.

„Wir sind sehr stolz auf die kontinuierlich hohe Qualität unserer Produkte. Die Auszeichnungen des Deutschen Brotinstitutes bestätigen, dass sich traditionelle Handwerkskunst, hochwertige Produkte sowie bewährte Rezepte auszahlen und in vollem Umfang überzeugen,“ so Stephan Rittelmann, Geschäftsführer von DAT BACKHUS, über die Ehrung.

Unsere Pressemitteilung als Download.

 

KOMM INS HUS 2019! OFFIZIELLE BEGRÜSSUNG UNSERER AZUBIS MIT COACH ESUME.

Anker setzen und Durchstarten
DAT BACKHUS begrüßt 60 neue Auszubildende


Hamburg, 10. September 2019. Unter dem Motto „Anker setzen und Durchstarten“ haben am 3. September dieses Jahres 60 Auszubildende bei DAT BACKHUS ihren Start ins Berufsleben gefeiert. Begrüßt wurden Sie in der Zentrale des Unternehmens von Geschäftsführer Stephan Rittelmann, ihren vier Ausbildungsbeauftragen Besim Ameti, Vanessa Sellin, Bäckermeister Frank Holgersson und Konditormeisterin Tessa Liebelt und ihrem Ausbildungspaten Coach Esume.

„Mit dem Beginn ihrer Ausbildung in unserem Unternehmen haben 60 junge Menschen bereits entscheidende Weichen für ihr Berufsleben gestellt. Die Azubis von heute sind die Fach- und Führungskräfte von morgen. Anders als viele Mitbewerber bilden wir nicht für den Markt aus, sondern für den Bedarf unseres eigenen Unternehmens“, erklärt Stephan Rittelmann, Geschäftsführer von DAT BACKHUS. „Unser erklärtes Ziel ist es, alle unsere Auszubildenden nach erfolgreicher Prüfung zu übernehmen.“

Beste Voraussetzungen also für die 50 angehenden Fachverkäufer/innen, sieben Bäcker/innen, zwei Konditoren und zwei Kaufleute für Büromanagement. Zudem konnte die Traditionsbäckerei zum zweiten Mal den Coach Patrick Esume als Ausbildungspaten gewinnen. Seine Aufgabe wird es sein, die jungen Azubis „bei der Stange zu halten“. Der erfahrene Coach und TV-Kommentator wird seine Erfahrungen als ehemaliger American Football-Spieler und Trainer der französischen Nationalmannschaft auf vier verschiedenen Veranstaltungen gezielt für den Aufbau von Teamgeist, den Zusammenhalt sowie die Identifizierung
mit DAT BACKHUS einsetzen und den Auszubildenden mit Tipps zur Selbstmotivation
zur Seite stehen.

Einen ersten Eindruck vom Traditionsunternehmen konnten die 60 jungen Menschen bei einem Rundgang durch das Unternehmen und die Produktionsstätten gewinnen. DAT BACKHUS ist stolz darauf, die Leidenschaft zum Bäckerhandwerk weitergeben zu dürfen und wünscht allen Azubis einen guten Start ins Berufsleben.

Unsere Pressemitteilung als Download.